Bewerbung

Kunst studieren am CDFI in Greifswald
Ein Film von Studierenden des Caspar-David-Friedrich-Instituts, entstanden im #UniCast-Seminar von Jo Zynda (CDFI) im Sommersemester 2020. #UniCast wurde 2018 am CDFI zur Erstellung einer online-Lernplattform für das Institut ins Leben gerufen. Im Rahmen des Projektes laufen seitdem Seminare zur Erstellung von Lehrvideos, Podcasts und anderen digitalen Lehr-/Lernmaterialien, die das Studium aber auch das zukünftige Unterrichten an Schulen unterstützen und bereichern sollen.

Liebe Bewerber*innen,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einem der Studiengänge am Caspar-David-Friedrich-Institut (Bildende Kunst). Folgend haben wir Ihnen einige Informationen zum Bewerbungsverfahren am CDFI zur Verfügung gestellt. Ergänzende Informationen zu diesem Thema finden Sie auch nochmal zusammengefasst hier: CDFI_FAQ_Bewerbungsinfo
 


Zulassungsvoraussetzungen

Als Voraussetzung für das Studium gilt die allgemeine Hochschulreife. In begründeten Fällen kann das Zeugnis bis zur Immatrikulation nachgereicht werden. Die Zulassung zur Eignungsprüfung erfolgt auf schriftlichen Antrag (formloses Anschreiben). Der Antrag kann gleichzeitig mit dem Vorlegen von Arbeitsproben (Mappe/Onlinebewerbung) gestellt werden.

Studienangebote

Für folgende Studienangebote können Sie sich bei uns bewerben:

  • Lernbereich Kunst und Gestaltung im Grundschullehramt
  • Lehramtsstudium Kunst und Gestaltung an Regionalen Schulen
  • Lehramtsstudium Kunst und Gestaltung an Gymnasien
  • Master of Arts Bildende Kunst

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung besteht aus der Beurteilung einer Mappe mit mindestens 15 selbständig angefertigten Arbeiten, Entwürfen und Studien der vergangenen drei Jahre aus unterschiedlichen Bereichen der Bildenden Kunst, wie z.B. Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, räumliche Konzeptionen, Performance, Konzeptkunst, Neue Medien oder andere interdisziplinäre Kunstformen.

Hinweise zum Inhalt der Mappe 

Viele Studienbewerber*innen wünschen sich konkrete Vorgaben und Anhaltspunkte oder gar Beispiele, wie die Bewerbungsmappe gestaltet sein soll. Jede Mappe ist jedoch etwas Individuelles und sehr Persönliches – entsprechend sind Inhalt, Form und Umfang jeder einzelnen Mappe sehr verschieden.

Grundsätzlich sollten Sie beim Zusammenstellen Ihrer Mappe daran denken, dass die Auswahlkommission durch die Mappe etwas über Sie, Ihre Interessen und Fähigkeiten erfahren möchte – über Ihre ganz eigene Art, wahrzunehmen und Inhalte künstlerisch umzusetzen. Für die Zusammenstellung der Mappe kann es demnach kein „Rezept“geben. Die Auswahl der von Ihnen eingereichten mindestens 15 künstlerischen Arbeiten sollte jedoch eine intensive inhaltliche und formale Auseinandersetzung mit selbst gewählten Inhalten und Themen zeigen und die eigenen künstlerischen bzw. gestalterischen Interessen und Fähigkeiten möglichst umfassend widerspiegeln. Uns interessiert dabei u.a.

  • Ihre Fähigkeit zur Beobachtung
  • Sensibilität im Umgang mit den gestalterischen Mitteln Farbe, Material, Komposition, Raum, Zeit
  • Ihr handwerkliches Potential
  • Experimentierfreude, Originalität und Intensität in der künstlerischen Ausdrucksweise
  • Vielfalt, Offenheit
  • Ihre Leidenschaft und Ausdauer im künstlerischen Arbeiten

In der Wahl der künstlerischen Medien und Materialien sind keine Grenzen gesetzt. Vielfalt ist ausdrücklich erwünscht, bzw. gar gefordert und so sind neben Zeichnung, Malerei, Druckgrafik, Collage, Fotografie, Video, Mixed Media u.a. auch Dokumentationen über bildhauerische sowie performative Arbeiten, ästhetische Forschung, konzeptuelle Arbeiten und Entwürfe willkommen. Auch ein Einblick in Ihre Skizzenbücher ist für uns sehr aufschlussreich.

Formale Hinweise:

Die Arbeiten müssen deutlich mit vollem Namen und der Jahreszahl der Entstehung versehen sein. 

Der Mappe ist ein Bewerbungsanschreiben (siehe unten) beizulegen.

Anstelle einer Mappe können die notwendigen Arbeitsproben zur Bewerbung auch in Form einer PDF-Datei, in angemessener Auflösung (max. 10 MB), an die e-Mailadresse: bewerbung-cdfiuni-greifswaldde eingereicht werden. Plastische oder großformatige Arbeiten (größer als DIN A1) sollten nur in Form von dokumentarischen Fotos/PDF-Datei eingereicht werden.

 

Bewerbungsanschreiben

Mit Ihrem Anschreiben stellen Sie - formlos - den Antrag auf Zulassung zur Eignungsprüfung. Bitte nennen Sie dabei den Studiengang (bzw. die Studiengänge), für den Sie sich bewerben möchten. Dem Anschreiben sind folgende Unterlagen hinzuzufügen: 

  • eine kurze Erklärung, aus der hervorgeht, dass Sie die vorgelegten Arbeiten ”selbstständig und ohne fremde Hilfe angefertigt” haben
  • Kopie des Abitur-Zeugnisses bzw. Kopie einer alternativen Hochschulzugangsberechtigung. Das Zeugnis kann in begründeten Fällen auch bis zur Immatrikulation nachgereicht werden.

Eine Vorlage finden Sie hier:  Link

Prüfungsergebnis

Das Ergebnis der Eigungsprüfung wird dem*der Bewerber*in schriftlich mitgeteilt.
Die Mappen können nach der Prüfung abgeholt werden, eine Rücksendung erfolgt nach Absprache mit dem Sekretariat.

Beurteilungskriterien

Bei der Beurteilung der erforderlichen künstlerischen Eignung werden folgende Gesichtspunkte besonders berücksichtigt.

Lehramtsstudium Kunst und Gestaltung an Regionalen Schulen

  • Originalität und Intensität künstlerischer Ausdrucksweisen in Ansätzen
  • Variationsbreite innerhalb individueller Bildwelten in Ansätzen
  • Grundlegende Fähigkeiten in der Anwendung künstlerischer Gestaltungsprinzipien, wie etwa der Bezug zu Farbe, Material, Komposition und Raum

Lehramtsstudium Kunst und Gestaltung an Gymnasien

  • Originalität und Intensität künstlerischer Ausdrucksweise
  • Variationsbreite innerhalb individueller Bildwelten
  • Fähigkeiten in der Anwendung künstlerischer Gestaltungsprinzipien, wie etwa der Bezug zu Farbe, Material, Komposition und Raum

 

Lehramtsstudium Kunst und Gestaltung an Grundschulen

  • Originalität und Intensität künstlerischer Ausdrucksweisen in Ansätzen
  • Variationsbreite innerhalb individueller Bildwelten in Ansätzen
  • Grundlegende Fähigkeiten in der Anwendung künstlerischer Gestaltungsprinzipien, wie etwa der Bezug zu Farbe, Material, Komposition und Raum



     

 

 

 

Master of Arts - Bildende Kunst

  • ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss.
  • der Nachweis von mindestens 54 Leistungspunkten im Bereich Bildende Kunst Bei Bachelor-Abschlüssen
  • Ausgeprägte Fähigkeit in der Konzeption und Realisation künstlerischer Projekte
  • Bewerbungsportfolio, aus Arbeiten und Vorhaben der letzten zwei Jahre, die die künstlerische Einstellung und Zielrichtung des Bewerbers/der Bewerberin hinreichend deutlich machen
  • ein Entwurf eines noch nicht realisierten künstlerischen Vorhabens, welches dazu geeignet erscheint, als Thema für den Studienbeginn zu dienen.
     

Studiengangswechsel

Da sich die Beurteilungskriterien zwischen den Studiengängen unterscheiden, muss bei einen Studiengangswechsel zu einem späteren Zeitpunkt erneut eine Bewerbungsmappe vorgelegt werden.

Sekretariat Bildende Kunst

Anschrift:
Bahnhofstraße 46/47
17489 Greifswald

Kontakt:
Tel: +49 (0)3834 420-3259
Fax: +49 (0)3834 420-3271
Mail: cdfi.bildende.kunstuni-greifswaldde

Sprechzeiten:
Mo, Mi, Fr  09:00 - 11:00 Uhr
Mo - Do  13:00 - 15:30 Uhr

 

Termine

Die Studiengänge (Lehramt Grundschule, Lehramt Regionale Schule und Lehramt Gymnasium) können jeweils zum Wintersemester aufgenommen werden. Die Mappen/Onlinebewerbungen sind für den Zugang zum Studium im folgenden Wintersemester jeweils bis zum 01. Juni einzureichen (online bis 24:00 Uhr). Fällt der Einsendeschluss auf ein Wochenende oder einen Feiertag, so gilt der davorliegende letzte Werktag. Die Mappen können Sie gerne per Post an das Sekretariat schicken oder auch persönlich bringen, wenn Sie vorher einen Termin verinbart haben.

Die Bewerbung für einen Masterstudiengang Bildende Kunst erfolgt zum Ende des Sommersemesters, bis spätestens 30. September.

 

Mappenberatung

Für den Bewerbungszeitraum 2022 sind für alle Lehramtsstudiengänge folgende Mappenberatungen in Präsenz geplant:
13.04.2022, 10.00 - 12.00 Uhr im Malsaal, Bahnhofstraße 46/47

13.04.2022, 12.00 - 14.00 Uhr im Malsaal, Bahnhofstraße 46/47

13.04.2022, 14.00 - 16.00 Uhr im Medienlabor, Bahnhofstraße 50


Bitte melden Sie sich für die Mappenberatung vorab bis spätestens 31.03.2022 bei Frau Wohlfahrt per Email unter cdfi.bildende.kunst@uni-greifswald.de mit Namen und gewünschte Zeit an. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-Email, ob wir ihren Terminwunsch erfüllen können. Sollten zu viele Anmeldungen für einen Zeitraum eingehen, müssen wir eine Änderung vornehmen, da die Kapazität der Räume aufgrund der Pandemie begrenzt ist. 

Weitere Informationen

Am Tag der offenen Tür und am Hochschulinformationstag haben Sie die Möglichkeit uns kennen zu lernen, Fragen zu stellen und in den Werkstätten aktiv werden zu können.

Bei der Planung Ihres Studiums helfen Ihnen die Studiendokumente für alle Studiengänge.

Der Hochschulinformationstag findet auch 2022 voraussichtlich in digitaler Form statt!
Weitere Informationen folgen.