Online-Abendvortrag Activating Museum Data: Possibilities of Digital Data in Museums

Digitale Daten und damit verbundene neue Forschungsformate – damit beschäftigen sich aktuell die Mitglieder der Jungen Akademie Isabelle Dolezalek (Universität Greifswald), Simon Wolfgang Fuchs (Universität Freiburg) und Valeska Huber (Freie Universität Berlin) im Rahmen eines Projektes.

Die Kunstberaterin und Kuratorin Dr. Anne Luther wird in diesem Zusammenhang den Online-Abendvortrag Activating Museum Data: Possibilities of Digital Data in Museums halten. Er findet am Dienstag, 11. August 2020 um 19 Uhr auf der Plattform Zoom statt. Herzlich möchten wir Sie hiermit zu der Veranstaltung einladen.

Als vernetzte Institutionen stehen Museen weltweit im Austausch über die Objekte, die sie ausstellen, bewahren und erforschen. Informationen werden gesammelt und in digitalen Datenbanken hinterlegt. Was können wir durch die Erforschung dieser digitalen Daten lernen? Anhand internationaler Beispiele aus den vergangenen fünf Jahren wird ein Einblick in die Erforschung, Nutzung und Visualisierung von Museumsdaten gegeben, der neue Perspektiven eröffnet.

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt. Für eine kostenlose Teilnahme melden Sie sich bitte hier an.

Für die Teilnahme werden ein Computer, Smartphone, Tablet o.ä. und eine Internetverbindung benötigt. Außerdem sind eine Webcam und ein Headset bzw. Kopfhörer mit Mikrofon empfehlenswert. Die Einwahldaten für den Zugang zur Veranstaltung erhalten Sie am Tag der Veranstaltung an Ihre in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Jungen Akademie finden Sie hier.


Zurück zu allen Meldungen