Lehrstuhlvertretung im WiSe 2017/18 und SoSe 2018

Im Februar 2017 konnte Herr Prof Dr. Heck über den THEORIA-Wettbewerb Mittel für die Forschergruppe „Die Malerei der Romantik in Nordeuropa in ihren transkulturellen Bezügen und Rezeptionen“ einwerben. Zu den bereitgestellten Forschungsmitteln gehört unteranderem ein Professorenstipendium, welches Herr Prof. Dr. Heck in den kommenden beiden Semestern nutzen wird, um sich intensiv seiner Forschung der nordeuropäischen Malerei der Romantik zu widmen.

Zu diesem Zweck wird Herr Prof. Dr. Heck für das WiSe 2017/18 und das SoSe 2018 beurlaubt und durch Herrn PD Dr. Gerrit Walczak vertreten.


Zurück zu allen Meldungen